Pferdefahrten

Über unsere Pferde

Für Kutschenfahrten auf Strassen mit regem Verkehr und im Umgang mit Menschen sind die Freiberger und Moritzburger ausgesprochen gut geeignet. Wir setzen deshalb unser ganzes Vertrauen in diese beiden Rassen, die wir hier gerne kurz vorstellen:

Die Freiberger Pferde

Der Freiberger ist die einzige ursprüngliche Schweizer Pferderasse und der letzte Vertreter des leichten Kaltblutpferdes in Europa. Die Wiege der Rasse befindet sich auf dem Hochplateau der Freiberge (Franches-Montagnes) im Jura. Daher die Kurzbezeichnung „FM” für die Pferderasse. Aufgrund seiner Charakterstärke und der guten Menschenbezogenheit eignet sich der Freiberger als Familienpferd. Der Freiberger ist sehr vielseitig und lernfähig.

  • Lesen Sie mehr über die Freiberger Pferde
  • Der Moritzburger (Sächsisch-Thüringisches Schweres Warmblut)

    Das Sächsisch-Thüringische schwere Warmblut ist eine Pferderasse aus den Deutschen Zuchtgebieten Sachsen und Thüringen. Diese Rasse, die nicht mit dem ebenfalls gezüchteten Sächsisch-Thüringischen Kaltblut zu verwechseln ist, wird oft lediglich als Schweres Warmblut bezeichnet. Die Moritzburger sind ausdauernde, lernfähige und zuverlässige Pferde. Sie eignen sich vor allem als Kutschenpferde im Fahrsport.

  • Wollen Sie noch mehr über die Moritzburger Pferde wissen?
  •